Themenabend am 20.10.2011

Design rechnet sich.

Gutes Design hat seinen Wert - und seinen Preis. Um beides in Einklang zu bringen und eine flexible, rechtssichere und für die Beteiligten faire Vergütung zu regeln, gibt es seit 35 Jahren den Vergütungstarifvertrag Design von AGD und SDSt. Sein Kalkulationsmodell ist leicht zu verstehen und einfach anzuwenden. Der Tarifvertrag hilft Designern dabei, Unsicherheiten und Missverständnisse bei der Kalkulation und späteren Abrechnung auszuschalten. Er richtet sich dabei an alle Geschäftsbereiche, die Kreative anbieten: von Konzeption über Textil-, Mode-, Print- und Webdesign hin zu Texte und Fotografie.

Im Oktober veranstalten wir einen Langen Donnerstag mit Vortrag & Gespräch zum Thema Geld verdienen, wie es geht und welche Fallstricke es zu umschiffen gilt. Weiterführende Informationen findet ihr im Internet unter http://www.agd.de/vtv-design.html

Die Referentin Friederike Sobiech ist Pressesprecherin der Allianz deutscher Designer (AGD) in Braunschweig. Die Diplom-Ingenieurin der Architektur arbeitete zuvor freiberuflich als Texterin und Designerin und schafft es, aus trockenen, juristischen Sachverhalten mundgerechte, leicht verdauliche Häppchen zu machen.

Neuen Kommentar hinzufügen