Themenabend am 21.01.2016

Preiswert und Preis wert
Designer und ihre Vergütungen

Designer tun sich oft mit der Findung des richtigen Preises für ihre Leistungen etwas schwer – und es fällt ihnen nicht immer leicht, ihre Preise mit den Kunden zu verhandeln.

Preise sind trotz einer soliden Kalkulation auch eine abstrakte Größe mit der versucht wird, den Wert einer Ware oder Dienstleistung zu bemessen. Aber auch Werte sind relativ und werden von vielen Faktoren bestimmt – sie zu kennen und in ihrem Sinne zu argumentieren, kann den Preis verändern.

Daher wendet sich der AGD-Vortrag den Einflüssen der Preisbildung zu: der eigenen Positionierung, dem Standing und Profil des Designbüros. Neben diesen individuellen Merkmalen werden kurz die Marktsituation und der Mitbewerb vor Ort sowie die Preisentwicklung auf Kundenseite beleuchtet. Der Fokus des Vortrags liegt auf dem eigenen Verhalten bei der Angebotserstellung und der Preisverhandlung – sie sind oftmals entscheidender als der Preis selbst.

Andreas Maxbauer

Andreas Maxbauer ist seit 2011 als Mitarbeiter in der AGD tätig, seine Schwerpunkte sind die Beratung und die Weiterbildung von AGD-Mitgliedern. Ein besonderes Anliegen sind ihm dabei das gute Miteinander von Kunde und Designer sowie das Management von Designbüros. Hier stützt er sich auf seine langjährige Erfahrung als selbstständiger Grafikdesigner, überwiegend für Körperschaften, Fachverlage und größere Unternehmen. Parallel zur gestalterischen Tätigkeit gibt Andreas Maxbauer seit jeher seine breiten Kenntnisse auch als Fachautor und als Dozent weiter.

Neuen Kommentar hinzufügen